Willkommen bei der Cert EU

Cert-EU unterstützt Musikszene mit Spendenaktion

  • Am 28. Dezember 2020

Musiker brauchen während Corona dringend Hilfe

Viele Menschen in der Musik- und Kulturszene haben zur Zeit erhebliche Existenzprobleme und werden nicht unbedingt von den staatlichen Maßnahmen erwischt.

Aus diesem Grund hat die Cert-EU zusammen mit dem Partner Seo Marketing Köln ein “Spaß”-Zertifikat ins Leben gerufen. Der Erlös aus dem Verkauf eines Musik-Online-Quiz mit abschließendem Zertifikat wird direkt an Musiker oder verteilende Organisationen ausgeschüttet.

Die Unternehmen nutzen ihre bestehenden Kompetenzen und Systeme, so dass es überhaupt möglich war eine Webseite, eShop und Zertifizierungscenter innerhalb von 2 Wochen auzubauen.

Wir hoffen, damit einen sozialen Beitrag zu leisten, der tatsächlich hilft.

Das Musik Quiz

Das Quiz besteht insgesamt aus 40 Fragen zur Musikszene ab 1960. Jeder Teilnehmer erhält eine zufällige Auswahl von 15 Fragen. Diese kann er mit einem Zeitimit von 20 Minuten beantworten. Je nach Ergebnis fällt er durch oder erhält als Musikkenner ein Zertifikat in Bronze, Silber oder Gold.

Das Zertifikat

Das Zertifikat wird je nach Erfolg im Online-Quiz verliehen. Es kann stolz an die Wand gehängt und Freunden präsentiert werden. Viel mehr ist leider nicht denkbar, soll aber auch nicht der Sinn der Aktion sein.

Probleme beim Aufbau einer Unterstützungsaktion

Nach zwei Wochen enthusiastischer Aufbauarbeit lernte das Team leider viele Stolpersteine kennen. Wir hoffen, dass das Ergebnis den Aufwand rechtfertigt.

Hier ein Auszug aus den Hindernissen:

  • Lizenzgebühren
    Sowohl für Bilder als auch SSL Zertifikate und Shopsysteme sind Lizenzgebühren fällig.
  • Bankgebühren
    Auch die Gebühren bei den Banktransaktionen lassen sich nur mit erheblichem Aufwand und Nachweisen der Gemeinnützigkeit verhindern.
  • Steuern
    Die Finanzbehörden erwarten für jegliche Transaktion die Versteuerung. Als Unternehmen müssen wir sogar die Einnahmen als Umsatz versteuern und dürfen die Auszahlung der Spenden nicht unbedingt als Kosten ansetzen. Dieser Auseinandersetzung werden wir uns aber erst in 2022 stellen.
    Die Abwicklung über einen gemeinnützigen Verein wäre nach jetzigen Erkenntnissen viel einfacher.
  • Vertrauen
    Leider sind alle Menschen durch Spam, Betrug und Viren im Internet berechtigterweise sehr vorsichtig und misstrauisch geworden. Dies trifft auch diese Aktion mit voller Breite! Wie sollen wir aber sicherstellen, dass jeder unsere gut gemeinte Aktion für seriös hält? Die persönliche Ansprache hilft, ist aber äußerst limitiert.
  • Technik
    Wie bei allen webbasierten System geht erst einmal eine Menge schief, bevor die praktische Umsetzung wie geplant funktioniert. Hier bedarf es einiger geduldiger Erst-Unterstützer. Vielen Dank an diese.

Resumee: Es ist schwer, Gutes zu tun! Aber es macht Spaß, wenn sich der Erfolg einstellt.